Über uns

Mit dem letzten Musical „La cage aux Folles“ feierte der Theaterverein Fürstenland sein 25-jähriges Jubiläum. Theaterbegeisterte aus der ganzen Region haben 1988 den Verein gegründet. Sein Ziel ist, in regelmässigen Abständen Theater- oder Musicalproduktionen auf die Bühne zu bringen, die ein grosses Publikum unterhalten.

In den Anfangsjahren kamen vor allem Schwänke und Komödien zur Aufführung. Dann haben die Vereinsmitglieder ihre Liebe zum Musiktheater entdeckt. Aus dieser Liebe sind Stücke wie „Die kleine Niederdorfoper“ (1993) und „Das Weisse Rössl“ (2003) in der Henessenmühle sowie „Der schwarze Hecht“ (2006) im Sonnensaal in Gossau entstanden. Ein weiterer Höhenpunkt konnte der Theaterverein mit dem Musical “My Fair Lady“ (2010) im Gossauer Fürstenlandsaal feiern.

Der Theaterverein legt bei all seinen Produktionen Wert auf aussergewöhnliche Leistungen auf allen Ebenen: Orchester, Bühnenbild, Kostüme usw. müssen genauso überzeugen wie die schauspielerische Leistung. Besonderen Wert legt der Theaterverein auch auf das kulinarische Wohl seiner Gäste, wobei er erstklassig vom Gossauer Gewerbe unterstützt wird.